CyFract Smart Tube

CyFract ist eine neuartige Zyklontechnologie, welche erstmals eine effiziente Nutzung der Fluidkräfte zur Abscheidung von Schwebstoffpartikeln aus Wasser ermöglicht.

Die Zyklon-Technologie kennen viele durch den Zyklon-Staubsauger von Dyson. Dieser erzeugt einen Zyklonwirbel: Der Staub wird nach außen geschleudert und die Luft auf diese Weise gereinigt. Bei der Reinigung von Wasser müssen jedoch oft Schwebstoffe – also Partikel mit ähnlicher Dichte wie Wasser – abgeschieden werden. Bereits existierende Zyklone können Schwebstoffe nicht abscheiden: Sie werden von der Fliehkraft nicht erfasst. Stattdessen kreisen sie in einem Zyklonwirbel auf nahezu beliebigen Bahnen um das Drehzentrum.

Das CyFract Smart Tube verfolgt einen neuen Ansatz: In einem Zyklonwirbel werden Bedingungen geschaffen, unter denen Schwebstoffe gemeinsam mit Partikeln mit höherer Dichte nach außen gedrängt und abgeschieden werden. Ein solcher CyFract-Gleichstrom-Hydrozyklon besteht – stark vereinfacht ausgedrückt – aus einem Rohr. Dieses besitzt eine spezielle Innengeometrie. Dadurch schafft es Strömungsbedingungen, die die Partikelabscheidung ermöglichen. Das funktioniert, weil CyFract Smart Tube die auftretende Fluidkraft optimal nutzt. Eine Fluidkraft, die an umströmten Objekten auftritt, ist allgemein auch als Auftriebskraft bekannt. Aktuell findet sie etwa an den Tragflächen eines Flugzeugs Verwendung.

Image

CyFract Smart Tube ist durch seine spezifischen Stärken ...

  • geringe Komplexität
  • hohe Umweltverträglichkeit
  • geringer Energieverbrauch
  • geringe Wartungskosten
  • geringes Ausfallrisiko

... für eine Vielzahl von Anwendungsfällen attraktiv.

  • Entfrachtung vor Meerwasserentsalzung
  • Entfrachtung von Grubenwasser
  • Kühlwasseraufbereitung von Industrieanlagen
  • Abscheidung von Mikroplastik